Vertragsinstallationsunternehmen

Vertragsinstallationsunternehmen

Vertragsinstallationsunternehmen (VIU)

INFORMATIONEN ZUM HOCHWASSER finden Sie weiter unten auf dieser seite

HERZLICH WILLKOMMEN!

Sie sind in unserem Netzgebiet als Installateur tätig oder wollen es als Gastinstallateur werden? Dann sind Sie hier richtig!
Auf unserer Seite für Installationsunternehmen haben wir Ihnen alle für Sie wichtigen Informationen zusammengestellt.

Registrierung als (Gast-) Installateur

Installateure von Vertragsinstallationsunternehmen der enm und Gastinstallateure, die im Netzgebiet der enm arbeiten wollen, müssen sich dafür im Netzportal registrieren.
Die Registrierung erfolgt einfach und schnell in 5 Schritten online.

Weitere Informationen sowie Anleitungen zur Registrierung im Netzportal finden Sie hier.

Verzeichnis der Vertragsinstallationsunternehmen der energienetze mittelrhein:

Ihr Ansprechpartner für das Installateurverzeichnis

Ansprechpartner Gas und Wasser

Ansprechpartner Strom:

INFORMATIONEN ZUM HOCHWASSER

Hinweis

Auf dieser Seite haben wir alle wichtigen Informationen rund um das Hochwasser speziell für Installateure zusammengestellt.
Allgemeine Informationen finden Sie hier.

Hilfreiche Dokumente und Anleitungen

Kontakte für Installateure im Hochwassergebiet

Installateursportal und technische Fragen

Terminvereinbarung nicht entlüftete Erdgasanschlüsse

Netzstörungen und Erdgasgeruch

  • Telefon: 0261 2999-55
  • 24-Stunden-Störungsannahme

Lager evm-Kundenzentrum Bad Neuenahr
zur Abholung von bestellten Materialien

  • Ringener Straße 25, 53474 bad Neuenahr -Ahrweiler
  • Montag bis Freitag 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr

fragen und antworten zur wiederinbetriebnahme im hochwassergebiet


Sie haben hier nicht die richtige Antwort gefunden?
Zögern Sie nicht - kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0261 2999-22291 oder per E-Mail an viu-hochwasser@enm.de

allgemeine fragen

  • An wen können sich Kunden mit Ihren Fragen wenden?

    Alle aktuellen Informationen veröffentliche wir auf der Homepage unter www.enm.de\hochwasser  

    Darüber hinaus haben wir eine Rufnummer und eine E-Mailadresse für Fragen rund ums Hochwasser eingerichtet. Kunden erreichen uns unter: 

    Telefon: Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr: 0261 2999-22290
    E-Mail: hochwasser@enm.de 

    Aktuell erreichen uns sehr viele Anfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf Ihre E-Mail antworten können.  

  • Wie kann ich mich als Gastinstallateur registrieren und was muss ich beachten?

    Um sich als Gastinstallateur zu registrieren, ist eine einmalige Online-Registrierung im Netzportal unter www.enm.de/netzportal notwendig. Folgen Sie hierzu ganz einfach den 5 Schritten dieser Anleitung.
    Bitte beachten Sie auch die Hinweise für Gastinstallateure bei der Wiederinbetriebnahme von Erdgasanlagen im Netzgebiet der enm.

  • Ich habe eine Frage zum Netzportal - an wen kann ich mich wenden?

    Auf unserer Internetseite enm.de/netzportal stehen Ihnen umfangreiche Informationen und Aneitungen zum Umgang mit dem Netzportal zur Verfügung.

    Sollten Sie hier keine Antworten auf Ihre Fragen finden, erreichen Sie telefonisch unter 0261 2999-22291 oder per E-Mail an viu-hochwasser@enm.de die richtigen Ansprechpartner.

Hilfe im Ahrtal durch VIU

  • Wie kann ich als Installateur im Hochwassergebiet helfen?

    Damit die Menschen im Ahrtal wieder mit Erdgas versorgt werden können, muss nicht nur das Leitungsnetz wieder nutzbar sein, sondern auch alle Erdgasanschlüsse müssen entlüftet und anschließend alle Kundenanlagen wieder in Betrieb genommen werden. Bei diesen Aufgaben benötigen wir Unterstützung von Installateuren, die selbstverständlich vergütet wird.

    Für die Wiederversorgung aller Netzanschlüsse werden ab Ende September 2er-Teams in den betroffenen Gebieten unterwegs sein. Dabei benötigen wir die Unterstützung von gelernten Fachkräften (Installateur Gas), bestenfalls mit eigenem Werkzeug. Besonders Messgeräte zur Abgasmessung und Gebrauchsfertigkeitsprüfung werden dringend gebraucht und sollten, wenn vorhanden, auf jeden Fall mitgebracht werden.

    Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei unterstützen. Bieten Sie jetzt schnell und einfach Ihre Hilfe hier in unserem Online-Formular an. 

  • Wird meine / die Hilfe unserer Installateure im Hochwassergebiet bezahlt?

    Ja. Arbeitgeber der Installateure, die die enm im Hochwassergebiet unterstützen, können im Nachgang der Arbeiten eine Rechnung mit bestimmten Konditionen an die enm stellen. Weitere Informationen zur Rechnungsstellung und den Konditionen können Sie per E-Mail an viu-hochwasser@enm.de erfragen. Die Informationen werden Ihnen vor Ihrem Einsatz zusätzlich nocheinmal zusammengefasst zur Verfügung gestellt.

  • Ich / meine Firma kann Werkzeug zur Verfügung stellen, hilft euch das auch?

    Ja, für die Arbeiten im Ahrtal benötigen wir insgesondere Messgeräte zur Abgasmessung und Messgeräte für die Gebrauchfähigkeitsprüfung. Sollten Sie uns diese Geräte zur Verfügung stellen können, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an mit folgenden Informationen:

    • Welches Gerät genau?
    • Wie viele Geräte?
    • In welchem Zeitraum?
    • Ansprechpartner: (Firma), Name, Nachname, Telefonnummer, E-Mailadresse

fragen zur vorbereitung 

  • Wie kann ich Zähler(-setzungen) beantragen und wo finde ich die passenden Anträge?

    Für Anträge aller Art und die Arbeit in unserem Netzgebiet müssen Installateure in unserem Netzportal registriert sein. 

    Alle Anträge finden Sie ausschließlich im Netzportal und müssen diese auch dort einfach und schnell online ausfüllen und beantragen.
    Informationen und Anleitungen zur Registrierung und zum Netzportal finden Sie hier.

  • Ich habe eine Frage zum Netzportal - an wen kann ich mich wenden?

    Auf unserer Internetseite enm.de/netzportal stehen Ihnen umfangreiche Informationen und Aneitungen zum Umgang mit dem Netzportal zur Verfügung.

    Sollten Sie hier keine Antworten auf Ihre Fragen finden, erreichen Sie telefonisch unter 0261 2999-22291 oder per E-Mail an viu-hochwasser@enm.de die richtigen Ansprechpartner.

  • Müssen in einem Zählerantrag alle Dokumente hochgeladen werden? (Z.B. Informationen des Objektes)

    Beim Ausfüllen der Zähleranträge muss generell kein Dokument hochgeladen werden, außer es kann als Anschlussort keine Adresse, sondern nur Flur und Flurstück angegeben werden. In diesem Fall muss ein Lageplan durch den Installateur hochgeladen werden. Die Uploadfelder im Fromular sind keine Pflichtfelder.

  • Wer ist für Terminabsprachen zur Zählersetzung zuständig?

    Wenn Sie den Zähler im Hochwassergebiet selbst setzen, benötigen Sie keinen Termin.
    Die Öffnungszeiten des Lagers in Bad Neuenahr-Ahrweiler zur Abholung der bentragten Geräte sind Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr. 

    Soll der Zähler durch einen Monteur der enm gesetzt werden, können Sie telefonisch unter 0261 2999-22280 einen Termin vereinbaren.

  • Woher erhalte ich notwendiges Zusatzmaterial zur Zählersetzung (wie Dichtungen, Manipulationssicherungen, …)?

    Das Zusatzmaterial zum Einbau der Zähler und Regler wird Ihnen bei Abholung der Geräte in unserem Lager im Kundenzentrum Bad Neuenahr-Ahrweiler zur Verfügung gestellt.

  • Ich habe Zähler und Regler für einen Auftrag beantragt, benötige das Material jetzt aber doch nicht – was mache ich mit den Geräten?

    Wenn Sie beantragte Geräte abgeholt haben und diese nicht innerhalb von zwei Wochen von Ihnen eingebaut werden (können), müssen diese im Kundenzentrum wieder dort abgegeben werden, wo sie abgeholt wurden.

technische fragen vor ort


Kurz und Knapp: Was ist beim Einbau von Zählern und Reglern zu beachten?

Geräte müssen vor dem Einbau auf Transportschäden untersucht werden

In der Regel ist der Regler schon von der enm eingebaut, außer in Ehlingen und Heimersheim - hier setzeen Installateure die Regler selbst

Durchflussrichtung muss beachtet werden: immer gemäß Pfeil am Gehäuse

Das Gehäuse darf kein Mauerwerk berühren

Gasleitungen müssen innen sauber sein

Nutzen Sie zur Abdichtung nur die bereitgestellten, neuen Dichtungen und zugelassenes Dichtungsmaterial

Beim Einbau darf kein Dichtungsmaterial in die Gasleitung gelangen. 


  • ich habe allgemeine technische fragen während der inbetriebnahme, an wen kann ich mich wenden?

    Sie erreichen unsere Ansprechpartner für technische Fragen zur Wiederinbetriebnahme von Gaszählern telefonisch unter 0261 2999 – 22291 und per E-Mail an viu-hochwasser@enm.de.

  • Wie muss ich Zähler und Regler genau einbauen, damit alles funktioniert?

    Wir haben für Sie eine Anleitung mit allen wichtigen Arbeitsschritten und Besonderheiten beim Einbau von Reglern erstellt. Diese erhalten Sie bei der Abholung von Zählern und Reglern im Kundenzentrum in Bad Neuenahr-Ahrweiler als Ausdruck. Zusätzlich finden Sie die Anleitung und weitere Informationen für Installateure auch hier auf unserer Internetseite enm.de/viu zum Download.  

  • Vor Ort ist noch ein Zähler eingebaut, was muss ich tun?

    Wenn Zähler und/oder Regler noch eingebaut sind, aber sichtbar vom Hochwasser betroffen sind, informieren Sie bitte den technischen Service der enm unter der Telefonnummer 0261 2999 -22281, um kurzfristig einen Termin zu vereinbaren.

  • Wo muss ich Manipulationssicherungen setzen?

    Die Manipulationsschutz-Plomben müssen in Häusern mit mehr als zwei Wohneinheiten an jedem Gaszähler gesetzt werden, wie auf diesem Bild zu erkennen:


  • Wann wird ein Reglerpassstück benötigt?

    Reglerpassstücke werden im Mitteldruck immer benötigt.
    Im erhöhten Niederdruck werden Reglerpassstücke benötigt, sobald sich im Objekt mehr als 2 Wohneinheiten befinden.
    Durch die Informationen des Zählerantrags im Netzportal bestimmt die enm den einzubauenden Regler. Das Vertragsinstallateurunternehmen baut die bereitgestellten Geräte ein. Sollte kein Reglerpassstück vorhanden sein, muss dieses vom Installateur gesetzt werden. 

    Reglerpassstücke können dafür im Lager in Bad Neuenahr-Ahrweiler während der Öffnungszeiten von Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr abgeholt werden.

  • Auf der Hausanschlussleitung ist kein Druck, was mache ich?

    Informieren Sie den technischen Service der enm unter der Telefonnummer 0261 2999 -22280. Ein Monteur wird umgehend damit beauftragt, die Störung zu beheben.  

  • Wie verbinde ich die Anlage mit dem Hausanschluss (Gewinde- oder Flanschverbindung)?

    Die Verbindung können Sie vom vorhandenen Hausanschluss übernehmen, dieser gibt die Verbindung vor.

  • Wie lange muss ich warten, bis Druck am Regler aufgebaut ist?

    Der Druckaufbau ist erfolgreich, sobald ein Zischen zu hören ist. Das kann bis zu 2 Minuten dauern.

  • An wen wende ich mich, wenn der Einbau der Geräte nicht funktioniert?

    Sollte während des Einbaus auffallen, dass Regler nicht funktionieren oder Zähler sich nicht drehen, informieren Sie den technischen Service der enm unter der Telefonnummer 0261 2999 -22280. Unsere Monteure werden umgehend damit beauftragt, die Störung zu beheben.  

  • Muss an der Zählerrohreinheit eine Prüföffnung vorhanden sein?

    Nein, eine Prüföffnung an der Zählerrohreinheit wird nicht benötigt.

© energienetze mittelrhein

Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG | Schützenstraße 80 – 82 | 56068 Koblenz

Ein Unternehmen der evm-Gruppe