Bauarbeiten in Koblenz-Metternich

evm-Gruppe erneuert die Erdgas-, Strom- und Trinkwasserleitungen

Die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein AG (evm-Gruppe) erneuert in den kommenden Wochen die Erdgas- und Stromleitungen sowie, als Betriebsführerin der Vereinigte Wasserwerke Mittelrhein GmbH (VWM), die Trinkwasserleitungen in der Pfaffengasse in Koblenz-Metternich. Die Baumaßnahme wird durch die Energienetzte Mittelrhein GmbH & Co. KG (enm), die Netzgesellschaft der evm-Gruppe, ausgeführt. Die Bauarbeiten werden in mehreren Bauabschnitten durchgeführt und beginnen am Dienstag, 29. August. Sie dauern voraussichtlich bis Ende November an.

Der erste Bauabschnitt betrifft in der Pfaffengasse die Strecke zwischen der Einmündung zum Trifterweg und dem Bienenstück. Hier werden Stromleitungen verlegt. Voraussichtlich unter Teilsperrung der Straße und der Bürgersteige wird diese Maßnahme zirka drei Wochen andauern. Der zweite Bauabschnitt beginnt voraussichtlich am Mittwoch, 20. September, und verläuft von der Einmündung zum Bienenstück bis zur Ecke Oberdorfstraße. Hier werden die Strom-, Erdgas- und Trinkwasserleitungen erneuert. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung dieses Abschnitts der Pfaffengasse. Die Umleitung erfolgt über die umliegenden Straßen. "Wir bitten die Anwohner um Verständnis, dass die Einschränkungen notwendig sind und der Sicherheit der Arbeiter und der weiteren Verkehrsteilnehmer dient", erläutert Jürgen Zimmer, Leiter Netzservice der evm-Gruppe. "Die evm-Gruppe und ihre Dienstleister tun alles dafür, dass die Baumaßnahme schnellstmöglich und mit der erforderlichen Sorgfalt abgeschlossen werden kann."

Von den Bauarbeiten des zweiten Bauabschnittes sind auch die Buslinien 15 und 20 der evm Verkehrs GmbH betroffen. Die Linie 15 wird umgeleitet. Vom Kreisverkehr der L52 kommend, fährt sie über Bienenstück, wo auch die Haltestelle Pfaffengasse bedient wird, zur Endhaltestelle "Bienenstück" in der Oberdorfstraße. Zurück geht es über den Trifter Weg zur Pfaffengasse und weiter Richtung Kreisverkehr zur L52. Durch die geänderte Linienführung entfallen auf der Linie 15 die Haltestellen "St. Johannes Kirche" und "Schmetterlingsweg".

Die Linie 20 wird ab der Kurt-Schumacher-Brücke über Uni Metternich, B 416 Winninger Straße, Rübenacher Straße und Bundeswehr-Zentralkrankenhaus nach Rübenach und zurück geführt. Durch die geänderte Linienführung entfallen die Haltestellen "Trifter Weg", "St. Johannes Kirche", "Neugasse" und "Uni / Oberweiher". Stattdessen werden die Haltestellen der Linie 15 in der Rübenacher Straße dann auch von den Bussen der Linie 20 angefahren. Fahrgästen wird empfohlen, hier auf die Linie 5/15 auszuweichen.

Die Buslinie 5 ist nicht von der Vollsperrung betroffen und kann ihren Linienweg wie üblich fortsetzen. Die kombinierten Fahrten der Linie 5 "über Bienenstück zur Uni-Metternich" zu den Früh- und Spätzeiten sowie am Wochenende sind durch die Bauarbeiten allerdings nicht möglich. Die Busse der Linie 5 fahren daher nur zu Uni-Metternich. Um die Lücke zum Bienenstück zu schließen, werden zusätzliche Fahrten der Linie 15 zwischen dem Koblenzer Zentrum und Metternich-Bienenstück angeboten.

Ab der Haltestelle "Zentralplatz/Forum" fahren die Einsatzwagen zu folgenden Zeiten in Richtung Metternich-Bienenstück:

Montag bis Freitag 19.25, 20.25 Uhr
Samstag 19.25, 20.25 Uhr
Sonn-/Feiertag 12.25, 13.25, 14.25, 15.25, 16.25, 17.25, 18.25 Uhr

Ab der Haltestelle "Bienenstück (Metternich)" fahren die Busse zu folgenden Zeiten Richtung "Zentralplatz/Forum":

Montag bis Freitag 19.45, 20.45 Uhr
Samstag 19.45, 20.45 Uhr
Sonn-/Feiertag 11.45, 12.45, 13.45, 14.45; 15.45, 16.45, 17.45, 18.45 Uhr

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.evm-verkehr.de. Auskunft gibt es auch über das Service-Telefon mit der Nummer 0261 402-20000.

Weitere Informationen zum Download

© energienetze mittelrhein

Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG | Schützenstraße 80 – 82 | 56068 Koblenz

Ein Unternehmen der evm-Gruppe

Unsere Webseite verwendet Cookies. Informationen zu den verwendeten Cookies und weitere datenschutzrechtliche Hinweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Akzeptieren