Stromausfall in Metternich

Erdschluss im Stromverteilnetz verursacht Versorgungsunterbrechung

Am heutigen Donnerstag, 6. Juni, kam es um 9.41 Uhr zu einer Unterbrechung der Stromversorgung in Koblenz-Metternich. Die Energienetzte Mittelrhein, die Netzgesellschaft der Energieversorgung Mittelrhein, registrierte eine Unregelmäßigkeit in der Umspannanlage Wallersheim. Es gab einen Erdschluss, also einen Kurzschluss mit Erdkontakt. „Um den Fehler genau zu lokalisieren, führten die Netzexperten Suchschaltungen durch“, erklärt Marcelo Peerenboom, Pressesprecher der evm-Gruppe. „Das kann man sich wie zu Hause vorstellen: Bei Stromausfall schaltet man nach und nach einzelne Geräte ein, um herauszufinden, welches den Kurzschluss verursacht hat.“

Während der Schaltungen kam es zu einem weiteren Erdschluss in der Strecke Mittelweiden. Das erschwerte die Suche naturgemäß. Um 11.45 Uhr konnten dann, bis auf die Johannesstraße, alle betroffenen Gebiete wieder mit Strom versorgt werden. Die Johannesstraße folgte dann um 12.20 Uhr. Der Kabelmesswagen der evm-Gruppe fährt die fehlerhaften Strecken nun ab, um die genaue Ursache zu überprüfen und eventuelle Reparaturen auszuführen.

Weitere Informationen zum Download

© energienetze mittelrhein

Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG | Schützenstraße 80 – 82 | 56068 Koblenz

Ein Unternehmen der evm-Gruppe

Unsere Webseite verwendet Cookies. Informationen zu den verwendeten Cookies und weitere datenschutzrechtliche Hinweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Akzeptieren