Sturm beeinträchtigt die Stromversorgung

Zwei Stromausfälle im Westerwald aufgrund umgestürzter Bäume in Ransbach-Baumnbach und Montabaur

Die stürmische Nacht von Samstag auf Sonntag, 3. Oktober, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung. Nach Angaben der evm-Gruppe war im Bereich der Umspannanlage Ebernhahn ein Baum in die Leitung der Energienetze Mittelrhein (enm) gestürzt. In der Folge riss ein Betonmast ab, und der Strom fiel aus. Der Schaden ist kurzfristig nicht zu reparieren. Durch Netzumschaltungen gelang es den Netzexperten, die Stromversorgung nach rund einer halben Stunde um 1.25 Uhr wiederherzustellen. Betroffen war auch ein Seniorenheim in Ransbach-Baumbach. 

Ein weiterer Sturmschaden ereignete sich um 3.17 Uhr in Montabaur im Stadtteil Elgendorf. Dort fiel aufgrund des Sturms ein Baum in eine Freileitung und löste einen Stromausfall aus. Die Versorgung konnte die enm um 5.24 Uhr wiederherstellen.

© energienetze mittelrhein

Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG | Schützenstraße 80 – 82 | 56068 Koblenz

Ein Unternehmen der evm-Gruppe