Gasversorgung in Lahnstein:
Große Fortschritte bei Wiederherstellung

Update 2: In Lahnstein konnten die meisten Haushalte bereits erreicht werden

Die Wiederherstellung der Erdgasversorgung in den betroffenen Gebieten der Stadt Lahnstein macht weiter große Fortschritte. Am Dienstag konnten die Monteure der Energienetze Mittelrhein (enm) bereits in einem Großteil der Haushalte die Hauptabsperrhähne verschließen. Erst wenn alle Hausanschlüsse geschlossen sind, kann wieder Gas auf das betroffene Teilnetz gegeben werden. Im Anschluss erfolgt dann sukzessive die Wiederinbetriebnahme in den einzelnen Häusern. Wie berichtet, hatte es in der Nacht zu Montag einen technischen Defekt gegeben, der einen Ausfall der Gasversorgung zur Folge hatte.

Die enm geht davon aus, dass es gelingen wird, im Lauf des Mittwochs, 7. September, auch die restlichen 115 Anschlüsse verplomben zu können. In der Zwischenzeit haben sich die Anwohner gemeldet, die sich derzeit in Urlaub befinden und die bei Nachbarn keinen Schlüssel deponiert haben. Für diese Fälle sind Lösungen aktuell in Arbeit, damit sich die Wiederinbetriebnahme nicht unnötig verzögert. Sollte es gelingen, im Lauf des Tages alle Absperrhähne zu verschließen, könnte bereits am Nachmittag wieder Gas durch die Leitungen strömen. Dann könnten die Monteure wieder von Haus zu Haus gehen, um die Anschlüsse zu prüfen und notwendige Messungen durchzuführen. Eine detaillierte technische Prüfung hat zwischenzeitlich ergeben, dass die Anschlüsse vermutlich doch nicht entlüftet werden müssen, was den Prozess der Wiederinbetriebnahme beschleunigen dürfte. „Oberste Priorität hat die schnellstmögliche Wiederherstellung der Gasversorgung“, betont der Sprecher der evm-Gruppe, Marcelo Peerenboom. Ein Team aus rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeitet daran mit Hochdruck.

Im Zuge der laufenden Aktivitäten sollen auch die im Gebiet ansässige Brauerei sowie die Berufsschule wieder mit Erdgas versorgt werden. Hierzu sind gegebenenfalls noch Tiefbauarbeiten notwendig.

Alle Anwohner, die bisher noch keinen Monteursbesuch hatten oder derzeit nicht zuhause sind, sollten sich umgehend bei der enm melden: 0261 2999-22281 oder disposition@enm.de


© energienetze mittelrhein

Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG | Schützenstraße 80 – 82 | 56068 Koblenz

Ein Unternehmen der evm-Gruppe